Das University Industry Innovation Network (UIIN) hat es sich zur Aufgabe gemacht, das volle Potenzial von Kooperationen (offenen Innovationen) auszuschöpfen und dadurch einen positiven Einfluss auf Hochschulwesen, Wirtschaft und Gesellschaft auszuüben. UIIN wurde im Jahre 2012 gegründet und ist ein dynamisches Netzwerk von Akademikern, Praktikern und Fachleuten die sich auf die Schaffung sowie die Verbesserung der Beziehungen zwischen dem Bildungswesen und der Wirtschaft fokussieren. Mit mehr als 200 Mitgliedern aus über 25 Ländern ist UIIN eines der führenden europäischen Netzwerke, die sich der Schaffung von Förderstrukturen für Wechselbeziehungen zwischen Universität und Wirtschaft sowie zwischen unternehmerischen Hochschulen und gemeinsamen Innovationen widmen.

University Industry Innovation Network (UIIN)

Science Park 400 1098XH Amsterdam
The Netherlands

Projektverantwortlichkeiten von UIIN

UIIN ist für das Marketing und die Informationsverbreitung der Projektinhalte und -ergebnisse zuständig. Mit wichtigen Kontakten zu Hochschulen und Industrie in ganz Europa sowie mit ausgezeichnetem Know-how bzgl. der mehrwertfördernden Handhabung moderner Kommunikations- und Distributionskanäle wird UIIN sicherstellen, dass die Projektergebnisse von EEE auch anspruchsgerecht propagiert werden. UIINs Hauptaufgaben umfassen vorbereitende Kommunikationsmaßnahmen (Corporate Design, Gestaltung von Werbematerialien, Ausbau des Kontaktnetzwerkes) sowie die Umsetzung einer Vielzahl weiterer projektbegleitender Maßnahmen (Kommunikationskoordination und -umsetzung, Social-Media & Blogs, Website, Veranstaltungen, Vereinbarungen). UIIN wird die projektbeteiligten Hochschulen bzw. hochschulnahen Partner auch bei der Planung und Implementierung der Entrepreneurship Promotion Campaign unterstützen.

Projektteam

Dr. Thorsten Kliewe, Co-founder und Chairman von UIIN

Hacer Tercanli, Project Officer bei UIIN